Leiden für die Wirtschaft — Apokalyps Nu!

27-02-19 08:14:00, Die Fakten sind ernüchternd, die Konsequenzen, die wir daraus ziehen, noch viel mehr: 99,9 Prozent aller medizinischen Vorsorgeuntersuchungen haben laut einer Meta-Studie der Cochrane keinen Einfluss auf ein längeres Leben, mit durchschnittlich 18 Arztbesuchen im Jahr stehen wir Deutschen immer wieder ganz oben auf dem Weltmeister-Treppchen, gleichzeitig sind wir aber auch das kränkste […]

über Leiden für die Wirtschaft — Apokalyps Nu!

Werbeanzeigen

Leben ist selbstverständlich und doch eine Kunst!

Von Alexandra Engler

 

Wenn du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört dir die ganze Welt. Lao Tse

Hast du das Gefühl, du kannst dein leben nicht genießen, weil dir die Zeit fehlt? Grübelst du zu viel? Erwartest du sehnsüchtig den nächsten Urlaub, um endlich wieder abzuschalten und zu entspannen? Was ist der Sinn des Lebens? Bedeutet es, soviel wie möglich zu arbeiten, um sich materielle Güter anzuschaffen? So zu leben, dass wir möglichst Vielen gefallen? Müssen wir anderen beweisen, wie glücklich wir scheinbar sind? Sieht so der Sinn des Lebens aus?

Wir müssen niemandem etwas beweisen oder uns ständig mit anderen vergleichen. Fixieren wir uns nicht an Äußerlichkeiten oder materiellen Werten. Halten wir uns vor Augen, dass Macht, Karriere und Reichtum Annehmlichkeiten sind, die wir schätzen, doch sie können auch zerplatzen wie Seifenblasen. Deshalb achte darauf welche Prioritäten du in deinem Leben setzt!

Denn sollte diese Seifenblase wirklich zerplatzten, was bleibt dann…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.064 weitere Wörter

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: